Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Vorlesewettbewerb 2017

Abtauchen in die Welt der Bücher

Die stolzen Gewinner des Vorlesewettbewerbs 2017 (v.l.n.r.): Natalie Weichmuth, Benita Bender und Chiara Pichler.

In der weihnachtlich geschmückten Bibliothek fand der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen an der Aartalschule statt.

 

Kerzenschein, Stimmengeflüster, aufgeregte Schülerinnen und Schüler tummeln sich in der Bücherei - und unter den Lehrern herrschte Vorfreude. Alle waren gespannt auf die bevorstehende Darbietung.

Eingeleitet wurde das Leseevent vom Chor, welchen Gabriele Lang-Engelhardt am Klavier unterstützte. Die Sänger und Sängerinnen hatten passend zu den Weihnachtsliedern rote Weihnachtsmützen auf.

Es lasen aus allen drei Schulzweigen jeweils zwei Schüler vor und die siebenköpfige Jury entschied gemeinsam, welche Platzierung die Kandidaten am Schluss erhielten. In dem Gremium saßen Wolfgang Diehl vom Fachbereich Deutsch, Susanne Müller-Helferich von der Leseförderung, Schulleiter Ralph-Dietmar Seitz, die ehemalige Lehrerin Hannelore Schneider (Kulturvereinigung Aarbergen), Thorsten Stötzer vom Aar-Boten, die Vorjahressiegerin Damia Yenici und der Bürgermeister von Aarbergen, Udo Scheliga.

Die Moderation der Veranstaltung lag in den Händen der Bibliotheksleiterin Heike Stoek. Diese erklärte den Kindern, wie alles ablaufen sollte. Erst lasen die Schüler aus einem selbst gewählten Buch eine 3-5-minütige Textstelle und dann einen 2-minütigen Fremdtext. Danach fällte die Jury ihre Entscheidung.

Die Kandidaten waren Benita Bender (6a), Lilian Denzer (6b), Natalie Weichmuth (6c), Sarina Wahl (6d), Chiara Pichler (6c) und Adam Schachabov (6d). Sie lasen aus ihren ausgewählten Büchern vor. Alle gaben sich große Mühe und machten es wirklich gut. Besonders Chiara war sehr aufregt, doch dafür bestand kein Grund, da sie sehr talentiert vortrug und stets Blickkontakt mit dem Publikum hielt.

Anschließend gab es eine kleine Pause, bevor der Fremdtext folgte. Diese Hürde bewältigten die Kinder ebenfalls mit Bravour. Die Jury zog sich zurück und beriet sich. Bis zur Preisverleihung sang der Chor zu weihnachtlichen Klängen. Dann verkündete der Schulleiter Ralph Seitz das Ergebnis. Er sprach im Namen der Jury, dass sie sehr stolz auf ihre Schüler seien und dass alle Kandidaten sehr flüssig und betont gelesen hätten. Benita Bender (6a/Gymnasium) wurde Schulsiegerin, Im Realschulzweig gewann Natalie Weichmuth sowie Chiara Pichler im Hauptschulzweig. Freudentränen flossen, alle Kandidaten umarmten sich bei der Gratulation vor Zufriedenheit und Erleichterung.

Alle Sechs bekamen Urkunden, ein Buch und die drei Zweigsieger Schwimmbad-Freikarten für die nächste Saison von Udo Scheliga.

Benita Bender vertritt die Aartalschule im Kreisentscheid Anfang 2018.

 

Julia Kunz (10b), 05.12.2017

Copyright © 2016 Aartalschule