Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Schülervertretung

Schülervertretung

Der "Hofstaat" der Aartalschule

Die Aartalschule in Aarbergen Michelbach führt seit drei Jahren eine Urwahl durch um den Schulsprecher zu wählen. Am 23.09.2016 wurde diese Wahl zuletzt durchgeführt.

Eine Urwahl ist eine Wahl, bei der alle Schüler der Schule stimmberechtigt sind, alle Schüler können sich als Schulsprecher aufstellen lassen.

Dzeilan Pepic, Yasmin Maaoui, Shirin Mehouachi, Laura Mendrzick und Damian Dziewior haben sich dieses Jahr zur Wahl aufstellen lassen.

Ca. 470 Schüler haben die Auswahl zwischen den fünf Kandidaten gehabt.

Nachdem sich alle fünf Schüler vorgestellt für ihre Ideen präsentiert haben, konnten die Kinder und Jugendlichen sich eine Person entscheiden, die sie wählen wollen.

Dzeilan Pepic hat die Wahl mit 199 Stimmen gewonnen.

 

 

Interview mit dem Schulsprecher:

Dzeilan, wie stellst du dir das Amt als Schulsprecher vor?

  • Ich werde für die Schüler da sein, wenn es Probleme gibt und werde versuchen diese zu lösen. Außerdem möchte ich ein Bindeglied zwischen Lehrer und Schüler sein und bei Konflikten versuche ich zu vermitteln.

Was hast du mit der Schule vor?

  • Ich möchte so schnell wie möglich das Cafeteria-Problem lösen, damit es keinen Streit und kein Drängeln mehr gibt.
  • Ich möchte auch ein großes Fußballturnier auf die Beine stellen, damit mehr Zusammenhalt an die Schule kommt.

Wie willst du das Cafeteria Problem lösen?

  • Ich stelle mir das so vor, dass 4-6 Schüler pro Pause dem Lehrer bei der Aufsicht helfen.
  • Wenn Schüler auf Dauer auffällig sind, wird das notiert und dann bekommen diese Cafeteria-Verbot für 1-2 Wochen.

Kannst du dir vorstellen mit jemanden zusammen zuarbeiten?

  • Ja, ich würde gern mit Yasmin und Shirin zusammenarbeiten, weil so auch mehr Ideen aufkommen und ich in einem Team besser arbeiten kann.

Janina Weyl (10d) & Yasmin Maaoui (10a)

Interview mit dem Vertrauenslehrer:

Die Schülervertretung unserer Schule, geleitet vom Vertrauenslehrer Cedric Steudter, besteht aus dem Schulsprecher und seinen Vertretern. Des Weiteren gibt es Beisitzer, Delegierte im Kreisschülerrat und Mitglieder der Schulkonferenz.
Alle Klassensprecher, Vertreter und Sonstige, die zur SV gehören, treffen sich fünf bis sieben Mal jährlich um sich über bevorstehende Ereignisse auszutauschen.

Um das aus der Sicht der SV zu betrachten, hat sich der Vertrauenslehrer bereit erklärt, uns ein paar Fragen zu beantworten.

Warum wollten Sie bei der SV mitmachen?

  • Ich arbeite gerne mit Schülern zusammen. Zudem organisiert man Dinge, die man im Unterrichtsalltag sonst nicht tun würde, was sehr abwechslungsreich ist.

Warum gibt es die Schülervertretung?

  • Die SV gibt es, damit die Schüler das Schulleben aktiv mitgestalten können. So organisiert sie zum Beispiel die Valentinstagsaktion, Fußballturniere oder das Basketballturnier gegen die Lehrer.

Was besprechen Sie alles bei Ihren Treffen?

  • Bei dem Treffen mit den Klassensprechern geht es zum einen um die Weitergabe von Informationen. Vor allem werden aber Aktionen der SV besprochen und vorbereitet.

Wie werden wichtige Entscheidungen getroffen?

  • Wichtige Entscheidungen werden mit allen Klassensprechern getroffen und eventuell abgestimmt. Viele Entscheidungen werden vom SV-Vorstand vorbereitet und in der SV-Sitzung dann vorgestellt.

 

Maren Korn, Lorrine Weil, Hannah Stößlein (ehemals Klasse 10a)

Das SV-Team 2016/17
Copyright © 2016 Aartalschule