Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Die Helfer der Schule

Ob Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Eltern - die Schulsozialarbeit hilft.

Die Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Angebot der Jugendhilfe.

Sie wird vom Verein für individuelle Erziehungshilfen E.V. (VIE) im Auftrag des Rheingau-Taunus-Kreises unterstützt.

Die Schulsozialarbeit begleitet Schüler und Schülerinnen im Schulalltag, unterstützt sie und fördert ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und sozialen Herausforderungen.

Durch die Beratung, die Klassenbegleitung und die durchgeführten Projekte trägt die Schulsozialarbeit zu einem gelingenden Schultag bei.

Sie stehen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften sowie Eltern bei Problemen zur Verfügung.

Die Prinzipien ihrer Arbeit sind Freiwilligkeit, Vertraulichkeit, Achtsamkeit und Integration.

Die Schulsozialarbeit kann man von 8.30-13.00 Uhr in ihrem Büro erreichen.

Für Klassen und Gruppen bietet die Schulsozialarbeit die Förderung der Klassengemeinschaft und Gruppenfähigkeit, wie z.B. Entwicklung und Stärken sozialer Kompetenzen, Entwicklung und Stärkung der Beziehungs-und Verantwortungsfähigkeit, Einübung und Reflexion der Regeln des Zusammenlebens und dem Abbau von Ängsten und Vorurteilen an.

An unserer Schule kümmert sich die Schulsozialarbeit um die Mädchengruppe, die Jungengruppe, den Hochseilgarten, die Unterstützung und Begleitung der Busguards und die Digitalen Helden.

Ansprechpartner sind Doris Kaiser und Holger Haller.

Telefonisch erreichbar sind sie unter der Nummer 06120/9059-29

Und ihre E-Mail Adresse lautet: Schulsozialarbeit-aartalschule@vie-ev.de

 Lisa Schardt, Jolie Neumann, 14.02.2019

Ein neues Gesicht an der Aartalschule

In Michelbach wird viel Wert auf Vertrauen und Zusammenarbeit gelegt.

Seit dem 15. Oktober arbeitet Holger Haller an unserer Schule als Schulsozialarbeiter. Er ist 43 Jahre alt und geht in seiner Freizeit gerne Schwimmen, Klettern und spielt Schach.
Erst absolvierte er eine Ausbildung als Bankkaufmann, danach als Erzieher und zum Schluss studierte er Soziale Arbeit in Nürnberg.
Auf die freie Stelle hat er sich im August 2018 beworben und hat die Zusage zwischen August und September erhalten. Bevor er als Schulsozialarbeiter an unsere Schule kam, arbeitete er in Rottweil an einer Förderschule.

„Mein Eindruck der Aartalschule ist sehr positiv, ich bin nur freundlichen und sehr netten Kollegen und Kolleginnen sowie Schülern begegnet“. Ebenso erhofft er sich eine tolle Zusammenarbeit und ein gutes Miteinander.

Die Aufgaben eines Schulsozialarbeiters sind die Schüler/-innen, Lehrer/-innen und Eltern zu unterstützen, Streitigkeiten zu schlichten, ihnen Perspektiven zu zeigen und sie zu beraten. Diesen Beruf kann man auch beim Jugendamt, in verschiedenen Beratungsstellen, Jugend- und Familienhilfen und in Justizvollzugsanstalten ausüben.

Anne Kranz und Alessia De Crescenzo, 25.10.18

Adresse / Kontakt

Aartalschule
Hermann-Löns-Straße 1
65326 Aarbergen-Michelbach

06120 9059-0

Sprechzeiten des Sekretariats

Montag bis Freitag

8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Online-Sekretariat

Kontakt, Sprechzeiten, Downloads, Weiterführende Schulen, Links, Anmeldung, Häufige Fragen (FAQ), etc.

Copyright © 2016 Aartalschule