Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Kreisentscheid Vorlesewettbewerb

"Immer schön locker bleiben"

So lautete nicht nur der Titel des Buches, aus dem Damla Yenici aus der Klasse 6b der Aartalschule beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Niedernhausen vorlas, sondern auch ihr Motto für den Tag – und das zahlte sich aus: Sie siegte gegen starke Konkurrenz und darf den Kreis nun im Bezirksentscheid vertreten.

Angespannte Stille, unterdrücktes Husten, Füße scharren ungeduldig über den Boden, ein leises Räuspern, dann startete der diesjährige Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs im großen Ratssaal des Rathauses in Niedernhausen. 14 Schüler und Schülerinnen der sechsten Klassen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis, die zuvor an ihrer jeweiligen Schule den Vorlesewettbewerb gewonnen hatten, nahmen dieses Jahr teil.
Jeder Vortragende saß in der Mitte des Saals, beobachtet von Jury und Publikum – eine ungewohnte Situation, mit der man erst einmal zurechtkommen musste. Jeder durfte sich und sein Buch kurz vorstellen und dann seine eingeübte Textstelle vorlesen, dazu wurde eine Stoppuhr (ca. drei Minuten Lesezeit) in Gang gesetzt.
Hier zeigten sich schon kleine, aber feine Unterschiede – so gab es sehr engagierte Leser, die sogar mit Akzenten zu glänzen wussten, aber auch ruhigere, die gerade durch die Eindringlichkeit des Vortrags Mitbewerber, Publikum und Jury in ihren Bann zogen.

Die vierköpfige Jury bestand in diesem Jahr aus dem Niedernhausener Autor und Verlagsbesitzer Herrn Udo Luh, Frau Manuela Dietz vom Kinderschutzbund Untertaunus, Herrn Holger Stricker, Buchhändler aus Oberjosbach und Pascal Bravin von der Buchhandlung Sommer in Niedernhausen, die den Kreisentscheid seit drei Jahren organisiert und der alle sicher durch das Programm leitete. Im Publikum saßen mitgereiste Familienangehörige, Lehrer, Mitschüler und Konkurrenten.

Am Ende lagen drei Leser gleich auf und so bestimmte die Jury, dass der Umgang mit dem Fremdtext („Mein Freund Pax“ von Sara Pennyacker) die Entscheidung bringen sollte.

Nach jeweils zwei Minuten Lesezeit pro Endrundenkandidat und einer kurzen Beratung verkündete der Veranstalter das mit Spannung erwartete Juryurteil: Gewinnerin ist Damla Yenici von der Aartalschule in Aarbergen-Michelbach, die jetzt mit Spannung auf die Einladung zur nächsten Runde wartet.

 

Fabian Iking, 10a, 15.02.17

Adresse / Kontakt

Aartalschule
Hermann-Löns-Straße 1
65326 Aarbergen-Michelbach

06120 9059-0

Sprechzeiten des Sekretariats

Montag bis Freitag

8:30 Uhr - 12:30 Uhr

 

Online-Sekretariat

Kontakt, Sprechzeiten, Downloads, Weiterführende Schulen, Links, Anmeldung, Häufige Fragen (FAQ), etc.

Copyright © 2016 Aartalschule