Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Landtag 10a

Raum für die Volksvertretung

Staatsminister Peter Beuth, Klasse 10a mit Herr Holdefehr

Der Hessische Landtag und seine Funktionen wurden der Klasse 10a hautnah vorgelebt.

In Wiesbaden, im ehemaligen Schloss der Herzöge von Nassau, befindet sich das Hauptgebäude des Hessischen Landtags. Von außen dient das Grundstück als markantester und historischer Teil des gesamten Landtags. Links und rechts davon befinden sich zwei weitere Sitzungssäle für die Parteien. Früher war dieses Schloss der Wintersitz einer bedeutenden deutschen Fürstenfamilie.

Nach dem Zweiten Weltkrieg begann ein demokratischer Neubeginn in Hessen und das herzogliche Schloss wurde zum frei gewählten Landesparlament. Über die Jahre hinweg stellte man immer wieder fest, dass der Platz im Schloss alleine nicht für alle Parteien ausreicht. Zudem hatte der alte Plenarsaal keine Fenster und somit auch kein Tageslicht.

2004 kam es zum Abriss des alten Gebäudes und im März 2008 konnte ein neues Gebäude mit besseren Arbeitsbedingungen und großzügigen Platzangebot in Betrieb genommen werden.

Die Aufgaben unserer Volksvertretung sind es, die Gesetze unseres Landes zu entwerfen bzw. sie zu verabschieden. Zudem bestätigt und kontrolliert sie die Landesregierung. Die zentrale Funktion ist es jedoch, Menschen in ihre Ämter hinein zu wählen, die sich der Demokratie verschrieben haben und diese umsetzen.

Haben Bürger in Hessen nun ein Anliegen, wird dieses in einer Plenarsitzung im Hessischen Landtag thematisiert. Hier wird sich über alle Angelegenheiten beraten und gegebenenfalls darüber abgestimmt. Plenarsitzungen finden in der Regel einmal in Monat statt. Meist tagt das Plenum dienstagsnachmittags, mittwochs und donnerstags.

Man beginnt mit einer Fragestunde. Danach folgen Diskussionen über Anträge der Fraktionen und mögliche Gesetzesentwürfe. Diese enden meist mit einer Abstimmung oder einer Überweisung an die zuständigen Fachausschüsse zur weiteren Beratung. Wenn dann ein passendes Gesetz für das Anliegen der Bürger und Bürgerinnen formuliert ist, wird es hoffentlich durchgesetzt.

Jeder, der möchte, kann den Hessischen Landtag besuchen. Er bietet unter anderem Führungen für Schulklassen an. Wenn man erst einmal durch die Sicherheitskontrolle am Anfang durch ist, darf man die alltägliche Arbeit unserer Politiker hautnah beobachten.

Zur Einführung bekamen wir durch einen Power-Point-Vortrag die grundlegenden Informationen zur Verfügung gestellt. Damit es nicht nur bei der trockenen Theorie bleibt, folgte ein Besuch der Plenarsitzung.

In der aktuellen Stunde wurde die Digitalisierung der Schulen debattiert. Wir Schüler konnten beobachten, wie die Politiker der verschiedenen Fraktionen sich die Köpfe heiß geredet haben. Trotz der absoluten Stille, die dort herrschen muss, war es spannend zu beobachten, wie unsere Anliegen im Landtag Gehör finden.

Gegen Ende unseres Besuchs folgte ein einstündiges Gespräch mit Petra Müller-Klepper, der Staatssekretärin und Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Wir konnten so all unsere Fragen loswerden und bekamen eine ausführliche Antwort dargelegt. Ganz zum Schluss trafen wir noch auf Peter Beuth, Minister des Inneren und des Sports, der unsere verbliebenen Fragen kompetent beantwortete.

                                             

Elisa Kadesch, 21.02.2019

 

Adresse / Kontakt

Aartalschule
Hermann-Löns-Straße 1
65326 Aarbergen-Michelbach

06120 9059-0

Sprechzeiten des Sekretariats

Montag bis Mittwoch:

von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr

von 13:00 Uhr bis 15:15 Uhr

Donnerstag und Freitag:

von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Online-Sekretariat

Kontakt, Sprechzeiten, Downloads, Weiterführende Schulen, Links, Anmeldung, Häufige Fragen (FAQ), etc.

Copyright © 2016 Aartalschule